Circe

31. Dezember 2016
Fritzl
31. Dezember 2016
Cheyenne
31. Dezember 2016

Mit ca. 12 Wochen wurde Circe im August 2015 von einer beherzten Tierfreundin zu mir gebracht.

Circe wurde auf einem Bauernhof geboren und war von dem Besitzer des Hofes scheinbar nicht erwünscht. Mit einem Stock versuchte er sie brutal zu erschlagen. Er zertrümmerte beide Hüften dieses hilflosen Wesens. Im hinteren Bereich ihres Körpers fügte er ihr vier weitere Brüche zu. Auch ihr vorderes Beinchen war schwer verletzt. Es war ein Wunder, dass sie diesen Anschlag überlebte! Ihre Brüche mussten natürlich chirurgisch versorgt werden.

Menschen gegenüber war sie anfangs verständlicherweise extrem ängstlich. Doch dank der Pflege im Schutzengeldorf konnte sie langsam neues Vertrauen fassen und geht mittlerweile auch wieder vorsichtig auf Menschen zu. Ihre schweren Verletzungen sind langsam immer besser verheilt. Einzig und allein ein Humpeln ist von ihrer Misshandlung geblieben.

Dies schränkt ihre Lebensqualität aber so gut wie gar nicht ein. Die seelischen Narben werden natürlich für immer bleiben.

Trotzdem erfreut sie sich, in Gesellschaft der anderen Schutzengeldorf-Bewohner, ihres Lebens!


Du möchtest meine Patentante oder mein Patenonkel werden?


Dann melde dich bei mir!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen